Durch Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner wurde an Helmut Zimmermann und Fred Balschbach jeweils das Ehrenkreuz in Bronze verliehen.

Helmut Zimmermann übt mittlerweile seit mehreren Jahrzehnten in der Abteilung Wieblingen das Amt des Kassenführers aus. 
Die Verwaltung der Abteilungskasse erfolgt mit Sorgfalt und Gewissheit. Mit Gründung des Fördervereins der Abteilung Wieblingen verwaltet er auch die dortige Kasse.

Fred Balschbach erhielt die Auszeichnung unter anderem für sein sportliches Engagement innerhalb der Abteilung.
Als Sportbeauftragter ist es ihm besonders im Bereich der Jugendfeuerwehr ein Anliegen die sportliche Betätigung zu fördern und die Jugendlichen hierfür zu interessieren. Daneben engagierte sich Balschbach viele Jahre als Gerätewart für die Pflege und Wartung der Wieblinger Fahrzeuge.

An Georg Merkel wurde das Ehrenkreuz in Silber verliehen.
Seit dem Jahr 2000 führt er die Abteilung als Abteilungskommandant und leitete mit seinem Stellvertreter einen Generationswechsel innerhalb der Abteilung ein. Besonders das Miteinander der älteren Kameraden und der damals großen Anzahl von Übertritten aus der Jugendfeuerwehr galt es zu gestalten, so dass beide Seiten offen und fair miteinander umgangen.

jhv 2013 1 fill 617x461 84756

Helmut Zimmermann (2 v.l.), Fred Balschbach, Georg Merkel

 

Für seine langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Heidelberg wurde Hans Zimmermann besonders geehrt.

Seit nunmehr 60 Jahren ist Hans Zimmermann Mitglied in der Feuerwehr Heidelberg, Abteilung Wieblingen. In seiner aktiven Dienstzeit nahm er u.a. viele Jahre das Amt des Schriftführers wahr. Bei Festen, Tag der offenen Türen oder sonstigen Veranstaltungen der Feuerwehr war Zimmermann ein unersetzlicher Helfer, auf den immer Verlass war.

Hierfür erhielt er von Oberbürgermeister Dr. Würzner die Dankesurkunde der Stadt Heidelberg.

 

jhv 2013 2 fill 576x394 8be30

Oberbürgermeister Dr. Würzner, Hans Zimmermann, Dr. Belge, Albert Eppinger (von links)

 

Die Kameradinnen und Kameraden der Abteilung Wieblingen gratulieren den Geehrten herzlich!

Freitag den 13. November 2015 war für unsere Abteilung wahrlich kein Unglückstag. Im Gegenteil, wir durften gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Würzner, geladenen Gästen aus Stadtpolitik und Stadtverwaltung, unserem Architekten und Vertretern der beteiligten Baufirmen die offizielle Übergabe des Gebäudes feiern.

Nach zweijähriger Bauzeit sind alle Arbeiten abgeschlossen, die Technik funktioniert und erste Einsätze wurden nach Bezug des Gebäudes bereits gefahren. Zeit das Gebäude offiziell einzuweihen und diesen historischen Moment gemeinsam zu feiern.

In ihren Ansprachen würdigten die Redner die Leistungen die mit den Planungen des Gebäudes, Schaffung des förmlichen Baurechts mittels Erstellung eines Bebauungsplanes, Genehmigung der erforderlichen Haushaltsmittel und schließlich der Baudurchführung einhergingen. Geschaffen wurde ein modernes Gebäude, das den heutigen Anforderungen in Bezug auf Technik, Unfallverhütungsvorschriften und vor allem Anerkennung des Ehrenamtes entspricht. Feuerwehr und DLRG verfügen damit ein attraktives Gebäude, das von den Räumlichkeiten her den jeweiligen Bedürfnissen entspricht und ansprechende Ausbildungen und Jugendarbeit ermöglicht.

Durch den Architekten Armin Wolf wurde schließlich den Nutzern und den Vertretern der Stadt die Gebäudeschlüssel mit zur Jahreszeit passendem Spitzgebäck symbolisch übergeben.

Eine große Freude hat uns auch unsere Partnerfeuerwehr aus Braunschweig-Veltenhof gemacht, die trotz der großen Entfernung diesem besonderen Abend beiwohnte und die Einweihung mit uns feierte.

Ein gemeinsames Gruppenbild von unserem letzten Besuch in Veltenhof, das wir als Gastgeschenk erhielten, wird in unserem Schulungsraum einen besonderen Platz finden und uns immer an diese besondere Freundschaft erinnern.

 

Tag der offenen Tür am 15.11.2015

Die Übergabe des Gebäudes galt es natürlich auch mit der Bevölkerung zu feiern!

Am Sonntag, 15.11.2015 luden Feuerwehr und DLRG zu einem ersten, gemeinsamen Tag der offenen Tür - und der Andrang und das Interesse waren überwältigend!

Den Besuchern standen alle Räume zum Erkunden offen und Angehörige von Feuerwehr und DLRG beantworten gerne viele Fragen zur Konzeption, Bauweise und vieles mehr zum Gebäude.


In den zusammengelegten Schulungsräumen konnten die Besucher bei herrlichem Wetter einen schönen Ausblick auf das blühende Feld werfen und dabei Kaffee und Kuchen genießen.


Der Tag der offenen Tür war nicht nur in dieser Hinsicht ein voller Erfolg. Sehr gut hat sich auch das Zusammenwirken von DLRG und Feuerwehr bewährt. Gemeinsamkeit wurde in allen Bereichen gelebt, sei es am Grill, beim Spülen oder den Führungen durch das Gebäude. Gemeinsam wurde ein toller Tag der offenen Tür gestaltet, der im nächsten Jahr seine Fortsetzungen finden wird!

 

Mit einer besonderen Ehre wurde unser Kamerad Georg Merkel (im Bild 2. v.L) anlässlich unseres Besuchs des Kameradschaftsabend unserer Partnerfeuerwehr Veltenhof zu teil. Aufgrund seiner über 40 Jährigen Verbundenheit zu unseren Freundinnen und Freunden in Veltenhof wurde Georg Merkel zum dortigen Ehrenmitglied ernannt!

Veltenhof 2015 fill 500x375 97bd0

Am 11. April 2015 wurde eine neue Abteilungsführung gewählt.
Künftig wird die Feuerwehr Wieblingen von Frank Karlein, Torsten Bender und Harald Schwarz geleitet.

2015 Wahl Abteilungskommandant klein fill 300x312 94244

 

Zum 01. Juli endet die Amtsperiode von Hauptbrandmeister Georg Merkel, der die Geschicke der Abteilung 15 Jahre sehr erfolgreich leitete. Altersbedingt ist Merkel bei den Abteilungswahlen nicht mehr angetreten und übergibt, nach Bestätigung der Wahl durch den Heidelberger Gemeinderat, zum 01. Juli die Abteilungsführung an seinen bisherigen Stellvertreter, Oberbrandmeister Frank Karlein.
Als stellvertretende Abteilungskommandanten wurden Brandmeister Torsten Bender und Brandmeister Harald Schwarz gewählt.

 

 

Weiterhin wurde Andreas Hormuth zum neuen Kassenführer gewählt und übernimmt die Geschäfte von Helmut Zimmermann, der die Abteilungskasse über 30 Jahre lang geführt hat und ebenfalls altersbedingt nicht mehr zur Wahl stand.

Als Beisitzer im Abteilungsausschuss wurden Thomas Krauth, Stefan Schork und Katharina Wacker gewählt.

Im März fand der erste Ehrungsabend der Feuerwehr Heidelberg statt. Auch drei Kameraden unserer Abteilung wurden hierbei geehrt:

Feuerwehr Ehrenzeichen für 25 Jahre Dienstzeit in Silber
Thomas Krauth (im Bild 3. v.L)

Feuerwehr Ehrenzeichen für 40 Jahr Dienstzeit in Gold
Gernot Ernst - Löschgruppe Grenzhof (im Bild 2. v.L)

Eine besondere Auszeichnung erhielt Harald Schwarz (im Bild 2. v.R).

Für sein vielseitiges Engagement in unserer Abteilung, insbesondere sein unermüdlicher Einsatz wenn es um den bauliche Arbeiten oder der Pflege/Wartung und Reparatur unserer Fahrzeuge geht – Harald Schwarz hat immer eine Idee und setzt diese perfekt um.
Hierfür wurde er mit Deutschen Feuerwehrehrenzeichen in Bronze ausgezeichnet!

2015 Ehrungsabend fill 439x329 853ec

Feste & Ehrungen

Bild

News Jugendfeuerwehr

KINDERFEUERWEHR "FLÄMMSCHE"

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.