Gerätewagen Transport GW-T

Beschreibung

GW Transport 5

Zum Transport kleinerer Geräte und Ausrüstung aus dem Katastrophenschutzlager kann die Abteilung Wieblingen auf einen Gerätewagen Transport auf Sprinter-Fahrgestell zurückgreifen. Die Doppelkabine und der Plane-Spriegel-Aufbau machen das Fahrzeug besonders variabel.

GW Transport 4
Gerätewagen Transport mit Plane-Spriegel-Aufbau und Doppelkabine

Variabilität ist seine Stärke

Ein besonderes Merkmal des GW-T ist seine Variabilität.
Dank der Doppelkabine kann der GW-T auch zum Mannschaftstransport eingesetzt werden und bietet für bis zu 7 Personen Platz. Bei voller Besetzung können dann noch 300 Kg zugeladen werden.

Mit der wechselbaren Anhängekupplung können sowohl Anhänger mit PKW-Kupplung aber auch mit LKW-Kupplung gezogen werden. Im Regelfall sind beide Anhängekupplungen in einem Traversekasten verlastet. Damit dient der GW-T auch als zugfahrzeug für die beiden auf Anhänger verlasteteten Hochwasserbooten.
Im Plane-Spriegel Aufbau können bis 840 Kg zugeladen werden; die Ladungssicherung ist mit dem Airline-Schienensystem und den Haltestangen einfach und schnell möglich.

 

Technische Daten

-Fahrgestell: Mercedes Benz Sprinter 316 CDI DOKA

-Motorleistung 168 PS

- Hubraum 2143 cm³

- Gewicht 10 to

- Anhängelast 1,5 to

- Abmaße 6m*2,1m*3,5m (L*B*H)

Beladung

- 2 Handlampen
- 2 Handfunkgeräte
- Rettungsrucksack
- wechselbare Anhängekupplung (Kugelkopf- und Maulkupplung)

weitere Daten

  • Funkrufname: Florian Heidelberg 6/74
  • Zulässige Gesamtmasse: 3,5 to
  • Anhängelast: 750 Kg (ungebremst), 2.800 Kg (gebremst)
  • Motorleistung: 168
  • Detail6:
  • letzter_einsatz:

  • Letzter Archiveintrag : 13.07.2019

Kontakt

Downloads

change-blog

Impressum