Ein Wohnungsbrand mit vermissten, teils nicht gehfähigen Personen war die Ausgangslage einer Alarmübung die wir am Freitag, 12.01.2018 in einem leerstehenden Wohngebäude der SRH durchgeführt haben.

Nachdem die Wohneinheit verraucht und die zu rettenden Personen sich versteckt hatten, wurde der Feuerwehrleitstelle das Signal zur Alarmierung gegeben, die um 18.18 Uhr unsere Abteilung über Funkmeldeempfänger mit dem Einsatzstichwort „Wohnungsbrand“ alarmierte.

Bereits um 18.31 Uhr war unser erstes Fahrzeug an der Einsatzstelle, wo ein Mitarbeiter der SRH Gruppe uns erwartete und dem Gruppenführer mitteilte, dass sich noch mindestens drei Personen in der Wohneinheit befinden, darunter ein Rollstuhlfahrer. 

Nach einer kurzen Lageerkundung wurde der Befehl zur Menschenrettung gegeben und die Trupps eingeteilt.

Zug um Zug konnten die vermissten Personen gefunden und aus der Wohnung gerettet werden. Parallel dazu wurde eine Überdruckbelüftung aufgebaut und die Betreuung der Geretteten vorbereitet.

2018 01 12 Alarmbung SRH 2

Die Übung hat uns wichtige Erkenntnisse gebracht und Denkanstöße, die in die weitere Ausbildung einfließen werden.

Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr bei der SRH, insbesondere Herrn Appelt und Herrn Kuppinger, die uns das Übungsobjekt zur Verfügung gestellt und die Übung ermöglicht haben!

2018 01 12 Alarmbung SRH 1

 


 

Teaser Aktive News

News Aktive

Kontakt

Downloads

change-blog

Impressum