Bei jedem Einsatz ist der Schutz der eigenen Kräfte mit von oberster Bedeutung. Die Gefahren, die bei Einsätzen der Feuerwehr drohen sind vielfältig und nicht zu unterschätzen. Kunststoffe die schmelzen und herabtropfen, ätzende Flüssigkeiten, scharfkantige Gegenstände, Nägel, herabstürzende Trümmer und vieles mehr sind jedem Feuerwehrangehörigen bei einem Einsatz irgendwie schon begegnet.

Um sich vor den entsprechenden Gefahren schützen zu können, trägt jeder Feuerwehrangehörige Schutzkleidung:

Feuerwehrhelm

Feuerwehrhelm

Der Feuerwehrhelm schützt nicht nur vor herabstürzenden Trümmern. Er verhindert auch ein Anstoßen des Kopfes an scharfkantigen Stellen.

Seit kurzem wird in der Feuerwehr Heidelberg der Heros smart Helm der Fa. Rosenbauer eingesetzt. Dieser Helm verfügt über ein ausklappbares Visier und kann von außen in der Kopfweite verstellt werden.

 

Einsatzjacke

Einsatzjacke

Die Einsatzjacke bietet in mehreren Bereichen Schutz. Spritzer, scharfkantige Gegenstände und in gewissem Grad auch direkte Flammbeaufschlagung werden so vom Feuerwehrangehörigen abgehalten.

Durch die Beklebung mit Reflexstreifen wird die Wahrnehmbarkeit im Dunkeln verbessert.

 

Feuerwehrhose

Ueberhose

Beim Brandeinsatz tragen die Feuerwehrangehörigen anstelle der normalen Schutzhose eine sogenannte Überhose, welche durch das verwendete Material einen zusätzlichen Schutz vor Hitze- und Flammeinwirkung bietet. Diese Hose ist zudem im Kniebereich gepolstert, wodurch die Knie beim Absuchen von Räumen und dem dabei verwendeten Kriechgang geschont werden.

 

 

Feuerwehrstiefel

 

Feuerwehrstiefel

Der Feuerwehrstiefel bietet dem Feuerwehrangehörigen nicht nur einen sicheren Stand und guten Halt. Mit seiner Stahlsohle und den Stahlkappen im Zehenbereich wird auch der Fuß geschützt, wenn der Feuerwehrangehörige im Brandschutt z.B. auf ein mit Nägeln gespicktes Brett tritt.

Die Sohle ist zudem Ölbeständig und elektrisch nicht leitfähig.

 

Handschuhe

Einsatzhandschuhe

Mit den Händen werden Geräte bedient, eventuell heiße oder scharfkantige Gegenstände berührt und weggeräumt. Um sich hier schützen zu können, muss jeder Feuerwehrangehörige Schutzhandschuhe tragen. Neuere Schutzhandschuhe bieten zusätzliche Polsterungen im Bereich der Gelenke und haben einen besseren Tastsinn als die früher eingesetzten Lederhandschuhe.

Teaser Aktive News

News Aktive

Teaser Jugend News

News Jugend

Kontakt

Downloads

change-blog

Impressum